Stadt Lauingen (Donau)

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Jugendcafe Lauingen feiert "Tag der offenen Tür"

Seit neun Jahren ist das Jugendcafé Lauingen in der Riedhauser Straße Treffpunkt und Anlaufstelle für Jugendliche und Kinder. Eine Erfolgsgeschichte, gestartet von der Stadtverwaltung. Zum „Tag der offenen Tür“ gab es jetzt ein herzliches „Hallo“ mit großem Programm.

Lauingen steht voll hinter seinem Jugendcafé: Stadtrat Tobias Linder, Michael Seitz, Chef der Jugend- und Erwachsenenhilfe Seitz, Stadtrat Markus Hoffmann (hinten von links), Stadtjugendpflegerin Sabine Kettler, Lauingens Dritter Bürgermeister Albert Kaiser, Pädagogische Leiterin Andrea Burkhardt und Stadtjugendpflegerin Pia Gerstner (vorne von links).
Lauingen steht voll hinter seinem Jugendcafé: Stadtrat Tobias Linder, Michael Seitz, Chef der Jugend- und Erwachsenenhilfe Seitz, Stadtrat Markus Hoffmann (hinten von links), Stadtjugendpflegerin Sabine Kettler, Lauingens Dritter Bürgermeister Albert Kaiser, Pädagogische Leiterin Andrea Burkhardt und Stadtjugendpflegerin Pia Gerstner (vorne von links).

Buntes Programm mit Vereinen
Stadtjugendpflegerin Sabine Kettler und Lauingens Dritter Bürgermeister Albert Kaiser begrüßten die Aktiven und die anwesenden Gäste, gemeinsam führten beide durchs Programm. „Wir sind ein ganz junger Teil der Stadt Lauingen“, betonte Kettler. „Kommunikation, Kreativität, Engagement, Feingefühl für und mit den Jugendlichen“, das ist Kaiser wichtig. Am „Tag der offenen Tür“ präsentierte das Jugendcafé Lauingen ein buntes Programm: Mit der Tanzshow des Juze Bachtal unter Trainerin Anna Schepeta, mit der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Lauingen samt Wasserspielen, mit Kinderschminken und mit dem Fahnenauftritt des Bürgerwehr-Spielmannszugs des TV Lauingen als musikalischem Höhepunkt. Vereinsarbeit ist Kettler wichtig, „wir kooperieren mit den Keglern, den Triathleten, den Faschingsaktiven“. Fürs leibliche Wohl am „Tag der offenen Tür“ sorgte die Jugend- und Erwachsenenhilfe Seitz aus Ulm – als Betreiber des Jugendcafés – mit Kaffee und Kuchen.

Ein richtiger Hingucker: die Fahnenschwinger des Bürgerwehr-Spielmannszugs
Ein richtiger Hingucker: die Fahnenschwinger des Bürgerwehr-Spielmannszugs

Mit dabei: die Freiwillige Jugendfeuerwehr Lauingen, und die Tanzcrew JuDance des Juze Bachtal.


Unterstützung vom Förderverein
Alleine muss im Jugendcafé niemand gehen, der Förderverein mit rund 50 Mitgliedern unter Vorstand und Stadtrat Martin Knecht holt Geld- und Sachspenden ein, vermittelt Kontakte in die Berufswelt und in Vereine. Dieses Miteinander ist Stadtjugendpflegerin Kettler wichtig: „Wir holen Jugendliche ab, bieten Rückzugsmöglichkeiten, gehen mitten in die Gesellschaft rein. Bei uns vorbeischauen lohnt sich.“ Geöffnet ist montags, mittwochs und freitags, „bis zu 15 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 bis 16 Jahren besuchen uns pro Tag“, so Kettler. Die Kinder und Jugendlichen kochen einmal monatlich gemeinsam, immer freitags ist Sporttag. Im Jugendcafé selbst gibt es ein riesiges Angebot: Tischkicker, Tischtennis, Billard, Playstation, Gesellschaftsspiele, Gespräche – alles da!

Weitere Infos: jugendcafe-lauingen.de, Facebook: JuCa Lauingen.

Voller Einsatz am Tischkicker: die Lauinger Stadträte Markus Hoffmann (links) und Tobias Linder.
Voller Einsatz am Tischkicker: die Lauinger Stadträte Markus Hoffmann (links) und Tobias Linder.

Weitere Informationen

Kontakt

Stadt Lauingen (Donau)
Herzog-Georg-Straße 17
89415 Lauingen (Donau)
Fon: 09072 998-0
Fax: 09072 998-190
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:45 Uhr
Freitag
08:30 Uhr bis 12.00 Uhr

Bürgerbüro:
Montag bis Mittwoch
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag
08:30 Uhr bis 17:45 Uhr
Freitag
08:30 Uhr bis 12.00 Uhr