Stadt Lauingen (Donau)

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Lauingen kann mehr

Bürgermeisterin Katja Müller freut sich auf den Start der multimedialen Kampagne #wirinlauingen.
Bürgermeisterin Katja Müller freut sich auf den Start der multimedialen Kampagne #wirinlauingen.

Lauingen kann mehr. Da ist sich Bürgermeisterin Katja Müller sicher. Wie viel mehr Lauingen kann – gerade in den aktuellen Corona-Zeiten – zeigt die neue Kampagne #wirinlauingen. Die geht jetzt an den Start, läuft bis Jahresende und verbindet eine Plakataktion mit Hintergrundinfos auf der städtischen Website und in den sozialen Medien.
 
Die Idee aus dem Rathaus ist, Vereine und Akteure aus der Wirtschaft vorzustellen. Der Blick richtet sich dabei auf die Corona-Pandemie samt ihren speziellen Herausforderungen im Lockdown mit allem Drum und Dran, samt Stillstand und AHA-Konzepten. Welche Initiativen, Ideen und was für ein Engagement haben die Lauingerinnen und Lauinger in dieser Zeit entwickelt und realisiert? Darüber informiert die Aktion #wirinlauingen in den nächsten Monaten.

FCL am Start
Den Auftakt übernimmt der FC Lauingen mit seinem 1. Vorstand Roland Sommer und der Botschaft „Mehr als kicken!“ Für Roland Sommer und den FCL „ist Fußball Leidenschaft und Hingabe, viel mehr als Sport“. Für die engagierte Jugendarbeit mit sportlichen Digital Challenges gab es kürzlich den Preis der renommierten Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes, Kategorie „Fußball Digital“ mit 2.000 Euro Preisgeld für die Jugendarbeit. „Der FCL hielt und hält den Ball für die Kinder und Jugendlichen am Rollen“, so Katja Müller über das Bürgerengagement für den Nachwuchs. „Gemeinsam und durch Zusammenhalt kommen wir alle besser durch Corona.“
 
Plakate und digitale Medien
Rund 40 Plakate künden in den nächsten Wochen in Lauingen vom sportlichen FCL-Einsatz. Mit dem Smartphone gelangt man per Plakat-QR-Code auf die städtische Homepage www.lauingen.de und erhält Hintergrundinfos zum jeweiligen Plakatmotiv und zum Leitmotiv „Lauingen kann mehr.“ Auch auf den sozialen Medien HERZogStadtLauingen wird die Kampagne vorgestellt. Nach rund einem Monat ist der nächste Teilnehmer an der Reihe: das Radhaus Lauingen. Die weiteren Akteure bis Jahresende sind bereits gefunden, „die Bereitschaft mitzumachen, war hoch“, freut sich Katja Müller. Für die Rathauschefin ist die Aktion ein Dankeschön an die teilnehmenden Akteure. „Wir sind stolz auf Lauingen, auf den Gemeinsinn und auf die Ideen während der Pandemie, das wollen wir nach außen transportieren.“

Weitere Informationen

Kontakt

Stadt Lauingen (Donau)
Herzog-Georg-Straße 17
89415 Lauingen (Donau)
Fon: 09072 998-0
Fax: 09072 998-190
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag
08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Dienstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12.00 Uhr