Stadt Lauingen (Donau)

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Bienen für den Löwenkreisel

Den Fußgängern, Radlern und Autofahrern sind sie bestimmt schon aufgefallen – die vielen Bienen mitten auf dem Lauinger Löwenkreisel. Gebastelt und aufgestellt wurden sie von den Vorschulkindern des Kinderhauses am Bahnhof im Rahmen des Naturprojekts 2019.

Martin Rehm, Leiter des Kinderhauses am Bahnhof, Bürgermeisterin Katja Müller, Vorschulkinder aus der „Mäusegruppe“ und Stadtrat sowie Kreisel-Pflegepate Georg Rebele (von links) freuten sich über den neuen Bienen-Standort Löwenkreisel.

„Sonne im Mai, Sonne im Mai, lacht alle lustigen Bienen herbei“, mit diesem Lied begleiteten rund 90 Kinder ihre selbstgebastelten Bienen auf dem Weg vom Kinderhaus am Bahnhof in Richtung Löwenkreisel. „Wir haben jedes Jahr ein Schwerpunktthema, 2019 ist es das Projekt Natur“, berichtet Martin Rehm, Leiter des Kinderhauses am Bahnhof. Die Holzbienen sind Teil der Aktion. Gemeinsam mit den Erzieherinnen griffen die Vorschulkinder zu Stichsäge und Schleifpapier. Anschießend ging’s an die Bemalung: Die schwarz-gelben Streifen – passend zu Lauingens Stadtfarben – machen die lustigen Bienen zu richtigen Hinguckern. Montiert auf Tomatenstöcken scheinen sie tatsächlich im Anflug zu sein.
(Georg Rebele legte gemeinsam mit den Kindern Hand an, um die Bienen auf dem Löwenkreisel fachmännisch „anzupflanzen“.)


Bienenfreundlicher Kreisel
Mit Hilfe von Georg Rebele, Lauinger Stadtrat und Kreisverkehrspate, und gesichert durch die Verkehrsabsperrung der örtlichen Feuerwehr stellten die Kinder ihre Bienen mitten auf dem Löwenkreisel auf. Unternehmer Rebele hat den Verkehrskreisel gemeinsam mit seinem Hausmeisterservice vor einem Jahr kostenfrei bepflanzt und ist zuständig für die ehrenamtliche gärtnerische Pflege. „Die vielen nektarhaltigen Pflanzen hier sind richtig bienenfreundlich“, so Rebele.
 
Ferienprogramm mit Bienen-Bastelaktion
Die insgesamt 27 Bienen aus dem Kinderhaus sollen den Löwenkreisel dauerhaft schmücken. Ein weiterer Bienenschwarm hat vor dem Lauinger Alten- und Pflegeheim seinen Standort gefunden. Lauingens Bürgermeisterin Katja Müller lobt das Engagement von Martin Rehm und seinem Team: „Kinder für die Natur zu begeistern, damit kann man nicht früh genug beginnen.“ Das erfolgreiche Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ zeige, dass der Schutz der Artenvielfalt inzwischen mitten in der Bevölkerung angekommen sei. Eine weitere Bienen-Bastelaktion, organisiert vom Arbeitskreis „Lebenswertes Lauingen“, gehört zum Lauinger Kinderferienprogramm. Termin ist Donnerstag, 8. August, 14 bis 17 Uhr im Biergarten des Restaurants Schlossmühle am Oberen Wall.

Löwenkreisel: Wimmelbild mit Kindern und Bienen
Löwenkreisel: Wimmelbild mit Kindern und Bienen

Weitere Informationen

Kontakt

Stadt Lauingen (Donau)
Herzog-Georg-Straße 17
89415 Lauingen (Donau)
Fon: 09072 998-0
Fax: 09072 998-190
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:45 Uhr
Freitag
08:30 Uhr bis 12.00 Uhr

Bürgerbüro:
Montag bis Mittwoch
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag
08:30 Uhr bis 17:45 Uhr
Freitag
08:30 Uhr bis 12.00 Uhr