Stadt Lauingen (Donau)

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Grabschmuck auf dem Friedhof Herrgottsruh

Immer mehr Menschen machen sich bereits zu Lebzeiten darüber Gedanken, welche Bestattungsart sie nach ihrem Tod bevorzugen und wie die Grabpflege von den Angehörigen geleistet werden kann. Daher werden seit ein paar Jahren auf dem Friedhof „Herrgottsruh“ unterschiedliche Bestattungsformen angeboten. Neben den herkömmlichen Grabstätten und Urnengräbern gibt es inzwischen auch Wiesen- und Baumgräber, Urnenröhren und zuletzt auch anonyme Grabstellen. Wer sich für eine solche Bestattungsform entscheidet, tut dies in dem Bewusstsein, dass an seiner letzten Ruhestätte keine schmückenden Elemente wie Blumen, Kerzen bzw. Grablichter etc. gestattet sind. Hierfür wurden jedoch zentrale Ablageflächen geschaffen.
 
In letzter Zeit ist wieder verstärkt festzustellen, dass trotzdem auch an solchen Grabstellen, die dieser Regelung unterliegen, von Friedhofsbesuchern schmückendes Beiwerk, wie Blumen, Topfpflanzen, Grablichter oder gar Dekorationsartikel abgelegt werden. Im Rahmen der Unterhaltspflege werden diese Gräber in den nächsten Tagen vom Friedhofspersonal abgeräumt.
 
Unabhängig davon werden die Friedhofsbesucher gebeten, sich an diese Gestaltungsvorschriften zu halten, zumal diese Gräberart mit den damit verbundenen Auflagen bewusst gewählt wurde.

Weitere Informationen

Aktuelle Berichte

Aktuelle Berichte finden Sie in den Bereichen

Behördenleistungen

In diesem Bereich erhalten Sie ausführliche Informationen zu unseren Behördenleistungen.

Weiter zur Rubrik "Behördenleistungen"